Wie Ihr für Weihnachten eine stilsichere Blumendeko hinbekommt – DIY

Foto 26.11.14 09 36 42 Alle Jahre wieder …

… freue ich mich besonders auf die Vorweihnachtszeit. Im Post We adore december – five things habe ich Euch bereits verraten, wie gerne ich meine Wohnung weihnachtlich dekoriere. Damit aber keine Eintönigkeit entsteht, möchte ich am liebsten jedes Jahr eine ganze Reihe neuer Deko-Elemente ergattern – das wiederum scheitert aber manchmal am Budget. Da ich mir gut vorstellen kann, dass ich nicht die Einzigen bin, die vor diesem Problem steht, zeige ich Euch heute wie Ihr Eure ganzjährigen Blumenvasen mit ein paar kleinen Highlights in die perfekte Weihnachtsdeko verwandelt:

Bei einer solchen Zusammenstellung sind Euch keinerlei Grenzen gesetzt – Zweige, Moos, Tannenzapfen: was auch immer der Wald hergibt, kann und darf verwendet werden. Mein Tipp: einer Farblinie treu bleiben. Neben dem Weiß der Blüten tauchen nur Grün- und Silbertöne auf, so sind die einzelnen Elemente zum Schluss garantiert stimmig und es ensteht ein ruhiger, klarer Look.

Grundsätzlich gilt: Highlights setzen. Christbaumkugeln machen sich nicht nur hängend am Weihnachtsbaum gut, auch am Kranz oder in einer Schale dekoriert setzen sie einen glänzenden Akzent. Wenn Ihr dazu noch Oberflächen mixt, mal glänzend, mal matt, mal mit Glitzer bestreut, kommt garantiert keine Langweile auf! Tolle Vasen und Gefäße findet Ihr zum Beispiel bei Zara Home, Weihnachtskugeln bestelle ich am liebsten bei DEPOT und für den Rest genieße ich einen Spaziergang im Wald und nehme mit, was meine Hände tragen können.

PS: Die heutige Deko stammt ausnahmsweise nicht von mir, sie hat meine liebe Freundin Regine gemacht.

Was denkst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s