11 Facts über mich – Liebster-Award Nominierung Teil 2

Liebster Award Adorable Life Yellow

In März wurde ich gleich von drei tollen Bloggern für den Liebster Award nominiert. Damit meine Blogposts nicht zu lang werden, verteile ich meine Teilnahme am Liebster Award entsprechend auf drei Einträge. Hier findet Ihr Teil 1 vom Liebster Award mit den Fragen von Jochen will kochen: 11 FACTS ÜBER MICH – LIEBSTER-AWARD NOMINIERUNG TEIL 1.

Heute beantworte ich die Fragen von Ninschi’s Blog Bodyholic, auf dem sie sich sich vor allem mit einem gesunden Lifestyle beschäftigt. Als angehende Ernährungsberaterin gibt sie regelmäßig tolle Trainingstipps und leckere Rezepte, die gut in den Alltag zu integrieren sind.

Der Liebster Award ist eine super Sache für neue Blogger, über die man sich mit anderen vernetzen kann und wodurch man auch die Chance hat, auf sich aufmerksam zu machen. Für Euch Leser hat die Sache aber auch einen Vorteil. Da es beim Liebster Award um elf persönliche Fragen geht, die ich beantworte, habt Ihr die Möglichkeit, mich besser kennenzulernen.

1. Wie bist du zum Bloggen gekommen?

Ich habe schon immer gerne die großen amerikanischen Lifestyle-Blogs gelesen. Irgendwann dachte ich mir, das will ich auch machen. Und dann habe ich einfach angefangen.

2. Wie lange betreibst du schon deinen Blog?

Der Blog ist Ende 2014 online gegangen, aber seit Januar 2015 schreibe ich regelmäßig.

3. Hast du damit schon Geld verdient bzw. ist es dein Ziel?

Mein Ziel war es, einen Ort für meine Kreativität zu finden, der auch andere inspiriert. Wenn ich darin so gut bin, dass sich für mich beruflich interessante Möglichkeiten ergeben, bin ich zufrieden. Wenn ich die Möglichkeit habe, mit dem bloggen auch konkret Geld zu verdienen, sage ich natürlich nicht nein.

4. Kochen oder Backen?

Da fällt mir die Entscheidung nicht leicht. Kochen macht mit sehr viel Spaß, essen umso mehr! Während ich das Kochen mit Kreativität und Neues ausprobieren verbinde, fange ich beim Backen erst richtig an, zu entspannen. Das hat für mich etwas Meditatives, die Sachen abwiegen, nach und nach Zutaten zum Teig geben, Gebäck verzieren usw. Deshalb beides.

5. Wie gestaltest du deine Freizeit? – Freunde ? Familie? Sport oder andere Hobbies ?

Von allem ein bisschen. Ich brauche einen ausgewogenen Mix, um ausgeglichen zu sein. Ein spezielles Hobby habe ich nicht, aber ich gehe zum Beispiel Samstags gerne auf die Flohmärkte in unserer Umgebung und achte unter der Woche darauf, dass ich es drei Mal zum Sport schaffe.

6. Hund oder Katze?

Hund. Definitiv! Mit Hunden kann man einfach mehr anfangen. Außerdem habe ich eine Katzenhaar-Allergie.

7. Wie ernährst du dich? Paleo / Gesunde, ausgewogene Kost mit allen Lebensmitteln / Low Carb / Vegan / Vegetarisch / Ich esse was ich möchte, egal ob es gesund ist oder nicht / Oder ?

Gesund und ausgewogen trifft es am besten, wobei ich grundsätzlich esse, worauf ich Lust habe. Auf die ganz fiesen Sachen stehe ich eh nicht so. Cola, Schokolade, Doughnuts – schmeckt mir schlichtweg nicht . Einen bunten Salat mit frischem Fisch esse ich genauso gerne wie einen dicken fetten Burger mit Speck und Käse. Womit ich nichts anfangen kann sind Essens-Hypes. Zur Zeit kommt man ja um Quinoa und Chiasamen nicht mehr herum. Klar sind das tolle Lebensmittel, die ich gerne esse und die vielen Superfoods sind wirklich großartig, aber ich denke, dass eine gute Kartoffelsuppe mit frischem Gemüse und Rindfleisch genauso viel kann.

8. Wie wirkt sich dein Ernährungsstil auf deinen Körper/Geist/Seele aus?

Ich bin ganz zufrieden wie es ist. Ich merke aber, dass es für mich besser ist, auf mich zu achten und immer mit Bewusstsein zu essen. Zum Beispiel esse ich nichts mehr direkt vor dem Schlafen gehen, weil ich dann einfach nicht einschlafen kann. Langsames essen ist für mich super, weil der Genuss größer ist und die Portion gleichzeitig besser sättigt. Wenn ich sehr oft Fleisch oder saures Obst esse, bekomme ich schlechte Haut. Nach dem Essen nehme ich lieber einen Espresso als einen Milchkaffee, weil der in meinem Magen besser aufräumt, usw. So habe ich meine kleinen Tricks, von denen ich weiß, dass sie mir gut tun.

9. Hast du schon mal eine Diät gemacht?

Noch nie. Ich bin auch überzeugt, dass man nur mit regelmäßigem Sport abnehmen kann. Diese ganzen Light-Produkte sind meiner Meinung nach alles andere als gesund – oft wird das fehlende Fett einfach durch Zucker ersetzt. Natürlich spielt die Ernährung an sich eine große Rolle, wenn jemand abnehmen will. Menschen mit extremen Übergewicht brauchen mit Sicherheit auch erstmal einen Einstieg in Form einer Diät, um Kalorien zu reduzieren und Gewicht zu verlieren. Aber diese klassischen Diäten aus den typischen Frauenzeitschriften wie Kohlsuppe und Würstchen-Diät oder eben eine Umstellung auf Light-Produkte sind für mich Quatsch. Das allerwichtigste ist, auf die Produkte und deren Qualität zu achten. Bevor man täglich Fleisch vom Discounter isst, besser darauf verzichten und einmal die Woche beim regionalen Metzger einkaufen. Viel Gemüse und Obst, wenige Fertigprodukte, gesunde Fette, eiweißreiches Essen und die Kohlenhydrate spät am Abend weglassen. Das ist schonmal die halbe Miete.

10. Wenn du dir etwas wünschen könntest, was wäre das?

Ein zufriedenes und erfülltes Leben bis zum Schluss.

11. Welches Teil möchtest du in deiner Küche nicht missen?

Meine Kitchenaid. Mit einer Küchenmaschine zu backen oder auch zu kochen machst unfassbar viel Spaß. Und die Kitchenaid sieht dabei auch noch toll aus!

 

Hier meine Nominierungen und Fragen:

Nahpisas Fashion Jungle / Sophieleben / Lieber Lecker / Muffins and Heels / What Cate Loves / Modegeschmack / Looks and Likes / Luenepam / My Favourite Things / Alnis fescher Blog Silvi’s Front Row

1. Worüber schreibst du auf deinem Blog?

2. Was macht deinen Blog besonders?

3. Welche Social Media Kanäle nutzt du noch für deinen Blog?

4. Würdest du deinen Schul-/Karriereweg im Nachhinein ändern?

5. Wo war bis jetzt dein schönstes Reiseziel?

6. Was hast du in deiner Handtasche immer dabei?

7. Wie hältst du dich fit?

8. Wie ist dein Wohnstil?

9. Was ist Dein Lieblingsrestaurant?

10. Auf was könntest du niemals verzichten?

Spielregeln:

1. Schreibe einen neuen Blogeintrag mit diesem Award, füge das Award-Bild ein und verlinke die Person, die dich nominiert hat. 2. Beantworte ihre 11 Fragen. 3. Nominiere 5-11 weitere Blogger. 4. Stelle nun 11 Fragen an diese Blogger. 5. Gib den Nominierten Bescheid, damit sie von der Nominierung erfahren.

Ich freue mich auf Eure Kommentare!

9 Gedanken zu “11 Facts über mich – Liebster-Award Nominierung Teil 2

  1. Silvi'K schreibt:

    Danke für die Nominierung, bin schon dabei deine Fragen zu beantworten, aber heute schaffe ich es leider nicht mehr den Post online zu stellen! Lass dich also überraschen, ich geb dir Bescheid! Liebe Grüße Silvi‘

    Gefällt 1 Person

Was denkst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s