Frischer Spargelsalat mit Ei

Mai und Juni ist Spargelzeit und ich.liebe.Spargel! Während manche Leute angewidert das Gesicht verziehen, könnte ich jeden Tag Spargel essen. In allen Farben, Formen und Varianten. Ganz simpel: weißer Spargel mit Kartoffeln und Butter; foodistisch: gegrillter grüner Spargel im Speckmantel oder eben traditionell: Spargelsalat mit Ei. Ich zeige Euch heute mein Lieblingsrezept.

Gerade wenn sich die Spargelsaison dem Ende neigt, bietet es sich an, den Spargel zu Salat zu verwursten. Der Spargelsalat wird so zu einem leichten Snack in der Mittagspause oder passt, gut durchgezogen, auch noch am zweiten Tag perfekt zum Grillen. Wenn Ihr etwas Geld sparen möchtet, bzw. größere Mengen Spargelsalat macht, empfehle ich Euch, an den Spargelhäuschen nach Bruchspargel oder – noch besser – nach Spargelspitzen zu fragen. Für die ganz Faulen gibt es übrigens dort oft auch Spargel, der schon geschält ist.

Achtet beim Kauf immer auf die Frische. Das geht ganz einfach, indem Ihr die Spargelenden begutachtet. Wenn beim leichten Zusammendrücken Spargelsaft rauskommt, habt Ihr frische Ware. Ein weiteres Frische-Merkmal ist, dass der Spargel quietscht, wenn Ihr die Stangen aneinander reibt. Ansonsten ist es wichtig, dass die Spitzen nicht zu sehr verfärbt sind. Das bedeutet nämlich, dass er vor dem Stechen schon an der Oberfläche war und Licht bekommen hat. Manche Spargelstangen werden dann bitter. Im Kühlschrank hält sich Spargel bis zu vier Tage, verliert aber allmählich sein Aroma. Falls Ihr mal Spargel kauft und nicht dazu kommt, ihn zu verkochen, kann man Spargel auch schälen und einfrieren. Wenn es soweit ist, einfach unaufgetaut  ins kochende Wasser geben. Au keinen Fall darf man Spargel im Wasser lagern, da verliert er sofort seinen Geschmack und wird wässrig!

 

Bevor Ihr loslegt geht es noch ans Schälen. Am besten geht das mit einem Spargelschäler. Den gibt es oft günstig im Supermarkt direkt neben dem Spargel. Ich habe meinen vom Spargelhäuschen und der hat sich weitaus länger gehalten, als mein letzter vom Profihersteller (und hat nur halb so viel gekostet). Geschält wird der Spargel bis knapp vor die Spitzen. Aus den Schalen könnt Ihr noch eine Spargelsuppe kochen. Wenn Ihr nur Spitzen kauft, könnt Ihr Euch das Schälen sparen. Und jetzt auf zum Rezept.

Zutaten:

  • 500 g Spargel
  • 2 Eier
  • 1 Schalotte
  • 4 El Spargelwasser
  • 3 EL weißer Balsamico
  • 2 EL Öl
  • 1/2 EL Mittelscharfer Senf
  • Handvoll Schnittlauch
  • Prise Salz/Zucker/Pfeffer
Start: Spargel schälen, Topf  mit Kochwasser salzen und aufkochen, Spargel je nach Dicke ca. 10 Minuten im siedenden Wasser ziehen lassen. Eier hart kochen. Dazu Eier in Topf Wasser legen, aufkochen, Topf von der Platte nehmen und 12 Minuten ziehen lassen.
Dressing: Schalotte fein würfeln, in einer Pfanne mit etwas Öl kurz glasig dünsten. Mit dem Spargelwasser ablöschen, von der Platte nehmen. Essig, Öl, Senf, Salz, Zucker und Pfeffer dazu geben und alles gut verrühren.
Salat: Spargel in mundgerechte Stücke schneiden. Eier schälen und würfeln. Schnittlauch schneiden. Alles mit dem Dressing vermengen. Salat je nach Geschmack ziehen lassen, bis er lauwarm ist oder kalt werden lassen.

Dazu passt frisches Weißbrot und für die Männer ein Steak. Ach für die Frauen auch!

 

Wie mögt Ihr Spargel am liebsten? Habt Ihr ein anderes tolles Rezept für Spargelsalat? Oder überhaupt für Spargel?

5 Gedanken zu “Frischer Spargelsalat mit Ei

Was denkst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s