New In – meine 5 Favourites im Juni und Gewinnspiel!

Ich habe heute meinen Kontostand gecheckt und mir wurde schmerzhaft klar – es ist Monatsende. Ich hätte sicherlich sehr gute Chancen, bei Max und Caroline von Two Broke Girls einzuziehen. Natürlich kann ich mir nicht erklären, wo das ganze Geld hingerasselt ist! Möglicherweise habe ich aber eine vage Vermutung… Ich habe es ausgegeben. Eigentlich bin ich eher sparsam. Alles andere als geizig, aber ich bin niemand, der sich schnell aus Spaß eine pinkfarbene Lack-Louis Vuitton kauft, weil sie gerade im Trend ist. Ich gönne mir gerne was, wir gehen oft zum Essen, bei Klamotten investiere ich in hochwertige Klassiker, beim Essenseinkauf achte ich auf gute Ware und ich leiste mir ein teures Shampoo vom Frisör. Dafür macht mich ein Valdo glücklicher als Champagner und mein Zweisitzer-Auto ist kein Porsche sondern ein Smart. Kurzum – ich lebe gerne gut, freue mich aber noch mehr, wenn mein Kontostand wächst (wer nicht?!). Weil Shoppen aber unfassbar viel Spaß macht, zeige ich Euch heute meine liebsten fünf Errungenschaften im Juni. Am Ende gibt’s noch etwas zu gewinnen, also bleibt dran!

Wenn ich diesen Schal trage, kommt nicht selten die aufgeregte Frage „Ist der echt?!“ Natürlich ist der echt! Es ist ein echter Schal von Fraas mit einem schönen klassischen Karomuster. Ganz ehrlich „den Echten“ brauche ich wirklich nicht. Da kann man sein Geld für vernünftigeres ausgeben (zum Beispiel Schminke höhö). Falls Ihr Euch denkt – jetzt dreht sie völlig durch – ein Wollschal im Hochsommer. Nene, ist nicht so verrückt wie es aussieht. Das tolle an diesem Schal ist nämlich die Material-Mischung aus Kamelhaar und Seide. Das macht den Schal super weich und durch den Seidenanteil schön leicht. Ich habe mir den Schal in Grau ausgesucht, es gibt ihn aber auch noch in Camel, Beige und Schwarz als Grundfarbe. Der Preis ist mit 99,95€ unschlagbar und hier könnt Ihr ihn bestellen. Für meine Leser hat Fraas ein super Special – denn mit diesem Code: „ADLB“ bekommt Ihr bei Eurer Bestellung bis zum 31.07.2015 ganze 10% auf den Einkaufspreis (ausgenommen reduzierte Ware)!*

Wer gerne mit selbstangebauten Produkten vegetarisch kocht, wird dieses Buch lieben! Meine grüne Speisekammer  ist wunderschön gestaltetes Kochbuch mit 50 vegetarischen Rezepten und Tipps und Tricks zu Anbaumöglichkeiten und Erntearten von Gemüse, Saaten und Co.. Egal ob 1-Zimmer-Appartement in der Großstadt oder 500 qm Grundstück auf dem Land – die Autorin und Foodbloggerin Karoline Jönsson öffnet ihre grüne Speisekammer. Von Anbaumöglichkeiten auf der Fensterbank über Beete im Garten bis hin zu den Schätzen in der freien Natur im Wald und auf dem Feld. Mit viele Liebe zum Detail wird erklärt, wie Ihr aus den besten Zutaten der Natur vegetarische Köstlichkeiten zaubern könnt. Das Buch ist in meinem absoluten Lieblingsverlag bei Busse Seewald erschienen.

Egal wo ich zur Zeit hinkomme – ohne Notizbuch geht bei mir gar nichts mehr. Damit ich nicht ständig umpacken muss, befindet sich mittlerweile in jeder Tasche eines. Mein Anspruch an ein Notizbuch ist simpel – handlich, praktisch und hübsch soll es sein. Da kommt mir das flexible Customade-Prinzip von Moduletto sehr gelegen. Für „creative minds“ entwickelt, passen sich die Notizbücher von Moduletto immer wieder neu an. Das Design bringt ein maßgeschneidertes Buch mit vollkommen flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten. Simpel kann so gut sein! Außen ein dicker Karton, innen Einlegeblätter mit verschiedenen Farben und Linienarten, drumrum ein farbiger Gummi, der alles zusammenhält – fertig ist das selbstgestaltete Notizbuch. Ich habe mich gleich für zwei Größen entschieden. Mein graues Buch hat den hübschen Namen Libretto, der kleine Bruder heißt Piccoletto. Im Shop von Modueltto könnt Ihr mit wenigen Klicks Eure ganz persönlichen Bücher zusammenstellen und habt so garantiert ein individuelles Einzelstück.

Was soll ich sagen?! Es war Liebe auf den ersten Blick! Ich hatte schön länger nach einem Täschchen gesucht, dass sowohl tages- als auch ausgehtauglich ist. Die Farbe Schwarz war daher ausgeschlossen, weiß geht auch gar nicht klar. Hellgrau wäre noch nett gewesen, Dunkelblau schön klassisch, aber habe ich schon. Also ist es dieser wunderhübsche Nudeton geworden. Ich bin überglücklich damit und schleppe die Tasche überall hin. Das Taschenmodell heißt Jet Set Large Saffiano Leather Crossbody und Ihr findet sie bei den Crossbody-Taschen von Michael Kors z.B. hier. Jetzt mal noch etwas unter uns – ich habe die Tasche in der MK Filliale in München gekauft, weil ich noch einen Gutschein zum einlösen hatte. Und ich sage Euch – es war das allerletzte Mal, dass ich in diesem Laden etwas gekauft habe. Die Verkäuferinnen sind leider einfach unsympathisch und unfähig. Mit einer gewissen Arroganz kann ich umgehen, aber dann muss mein Gegenüber auch was drauf haben. Aber Unfähigkeit gepaart mit Überheblichkeit ist so eine ungute Mischung, dass ich beschlossen habe, dort nicht mehr hinzugehen. Was genau passiert ist?! Kleinigkeiten wie „Ich möchte gerne dieses bestimmte Modell.“ – „Haben wir nicht.“ – Augenrollen. „Ach so?! Aber das Modell steht doch hier?!“ Augenrollen „Ach, ja dann hier, nehmen Sie’s.“ Oder: „Bekomme ich bescheid, wenn meine Uhr aus der Reparatur zurück ist?“ – „Das dauert zwei Wochen.“ – „Und bekomme ich dann bescheid?“ – „Also in zwei Wochen können Sie sie abholen.“ – „Ja, aber muss ich einfach hinfahren und hoffen dass sie fertig ist?“ – „In zwei Wochen ist sie zurück.“ Ich muss Euch nicht erzählen, was nicht nach zwei Wochen zurück war?! Naja und davon gibt es ein paar Geschichten, die nicht nur mir so ergangen sind. Und bei den Preisen erwarte ich anständige Verkäuferinnen.

Fancy Haarprodukte sind bei meinen dünnen Haaren immer so eine Sache… Mein Traum ist eine Mähne wie Beyonce, in echt habe ich aber eher Spaghetti wie Cameron Diaz. Abhilfe schafft das neue Venice Salt Spray von GLYNT. Ich habe es beim Frisör gesehen und musste es sofort haben! Das Spray verwandelt die Haare nämlich mit wenigen Sprühstößen in einen hammercoolen Beach Look. Tagelanges räkeln am Strand ist vorbei. Wenn Ihr aussehen wollt, als hättet Ihr die letzten Wochen mit Sonne, Wind und Meerwasser beim surfen verbracht, habt aber in Wirklichkeit nur mal kurz den Fuß in die Isar getreckt , holt Euch dieses Spray! Die Formel mit dem Meersalz bringt genau diesen salt-grip Effekt und verleiht im nu trockene Beach Waves für das perfekte Sommerfeeling!

Und falls Ihr Euch jetzt nach etwas hübschem Neuen sehnt und mir aufgrund Eures Kontostands bei meiner Bewerbung bei Two Broke Girls ernsthaft Konkurrenz machen könntet, habe ich etwas tolles für Euch! Gemeinsam mit Fraas* verlose ich dieses wunderhübsche Seidentuch.

Teilnahmebedingungen:

Hinterlasst mir unter diesem Post einen Kommentar, weshalb Ihr dieses Tuch unbedingt wollt.

Der/die GewinnerIn wird demnächst hier auf dem Blog veröffentlicht mit der Bitte, sich bei mir per Mail zu melden. Die Versandadresse werde ich dann an Fraas weitergeben. Der Versand des Tuches erfolgt direkt über Fraas. Die Daten werden nur für den Versand verwendet. / Teilnahmeschluss ist Freitag, der 10. Juli 2015, 23:59. Teilnehmen kann jede natürliche volljährige Person, aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ausgelost wird mit einem Zufallsgenerator. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. / Das Gewinnspiel findet auch auf Facebook und Instagram statt. Eine dreifache Teilnahme bedeutet eine dreifache Gewinnchance.

*Kooperation

 

4 Gedanken zu “New In – meine 5 Favourites im Juni und Gewinnspiel!

Was denkst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s