New In – meine 5 Favourites im Juni und Gewinnspiel!

Ich habe heute meinen Kontostand gecheckt und mir wurde schmerzhaft klar – es ist Monatsende. Ich hätte sicherlich sehr gute Chancen, bei Max und Caroline von Two Broke Girls einzuziehen. Natürlich kann ich mir nicht erklären, wo das ganze Geld hingerasselt ist! Möglicherweise habe ich aber eine vage Vermutung… Ich habe es ausgegeben. Eigentlich bin ich eher sparsam. Alles andere als geizig, aber ich bin niemand, der sich schnell aus Spaß eine pinkfarbene Lack-Louis Vuitton kauft, weil sie gerade im Trend ist. Ich gönne mir gerne was, wir gehen oft zum Essen, bei Klamotten investiere ich in hochwertige Klassiker, beim Essenseinkauf achte ich auf gute Ware und ich leiste mir ein teures Shampoo vom Frisör. Dafür macht mich ein Valdo glücklicher als Champagner und mein Zweisitzer-Auto ist kein Porsche sondern ein Smart. Kurzum – ich lebe gerne gut, freue mich aber noch mehr, wenn mein Kontostand wächst (wer nicht?!). Weil Shoppen aber unfassbar viel Spaß macht, zeige ich Euch heute meine liebsten fünf Errungenschaften im Juni. Am Ende gibt’s noch etwas zu gewinnen, also bleibt dran!

Weiterlesen

Pressdays in München – Inspiration Teil 2

Weiter geht es mit dem zweiten Teil der Pressdays mit meinen Einladungen bei von Schöning PRThink Inc. Communications und Minkus PR.

Der Pressday fand am Donnerstag im wundervollen Priscohaus am Prinzregentenplatz auf mehrere Etagen statt. Ich kenne das Priscohaus schon von anderen Events und bin immer wieder begeistert, wenn ich dort bin! Die gut erhaltene Jugendstilfassade lässt schon darauf schließen, was sich im inneren des Hauses befindet: wundervoll renovierte Jugendstil-Architektur mit opluenten Räumen, weißen Flügeltüren, tollen Parkettböden und wahnsinns Stuckdecken. Weiterlesen

Pressdays in München – Inspiration Teil 1

Huhuuu. Kennt Ihr mich noch? Lange nichts gehört, wa? Ich muss auch erhlich zugeben, ich hatte vor diesem Post ein bisschen Lampenfieber. Kennt Ihr das? Wenn man jemanden schon längst hätte anrufen müssen und immer kommt etwas dazwischen und man mag nicht richtig telefonieren. Und irgendwann hat man so lange gewartet, bis man sich aus schlechtem Gewissen heraus letztlich einen Ruck gibt, aber dann schlägt das Herz trotzdem ganz doll vor Aufregung, während man die Nummer wählt und es in der Leitung klingelt.

Ja so ungefähr geht es mir während ich diese Zeilen schreibe. Weil mein Blog dieser jemand ist, um den ich mich längst hätte kümmern mussen. Aber ständig kam gefühlt Wichtigeres dazwischen und ich konnte mich nicht richtig aufraffen, zu posten und dann habe ich kurzzeitig einfach seine Existenz verdrängt und mein MacBook im Schrank versteckt. Ich wollte immer nur bloggen, weil und wenn es Spaß macht. Der Spaß hat in den letzten Wochen gefehlt, da war auch irgendwie gar kein Platz für, weil ich so viel Arbeit hatte. Irgendwie war mein Gefühl zum Blog reiner Druck. Ich muss posten, damit ich meine Leser nicht verliere, ich muss posten, damit ich on top bleibe usw. Aber wisst ihr was? Ich muss gar nix. Ich mach einfach. Das hier ist mein Baby und wenn mein Baby eine Pause braucht (oder ich), bekommen wir die. So schaut’s aus. Und jetzt war ich diese Woche auf zwei Pressetagen in München eingeladen und diese Tage waren so schön erfrischend, dass es plötzlich klick gemacht und ich wieder schreibbereit bin. Yeah! Hier bin ich also. Mein Herzklopfen ist in den letzten acht Zeilen verschwunden und Boom Schwestern, ab geht die Post zum heutigen Post. Schön, dass Ihr noch da seid! Weiterlesen

11 Facts über mich – Liebster-Award Nominierung Teil 2

Liebster Award Adorable Life Yellow

In März wurde ich gleich von drei tollen Bloggern für den Liebster Award nominiert. Damit meine Blogposts nicht zu lang werden, verteile ich meine Teilnahme am Liebster Award entsprechend auf drei Einträge. Hier findet Ihr Teil 1 vom Liebster Award mit den Fragen von Jochen will kochen: 11 FACTS ÜBER MICH – LIEBSTER-AWARD NOMINIERUNG TEIL 1.

Heute beantworte ich die Fragen von Ninschi’s Blog Bodyholic, auf dem sie sich sich vor allem mit einem gesunden Lifestyle beschäftigt. Als angehende Ernährungsberaterin gibt sie regelmäßig tolle Trainingstipps und leckere Rezepte, die gut in den Alltag zu integrieren sind.

Der Liebster Award ist eine super Sache für neue Blogger, über die man sich mit anderen vernetzen kann und wodurch man auch die Chance hat, auf sich aufmerksam zu machen. Für Euch Leser hat die Sache aber auch einen Vorteil. Da es beim Liebster Award um elf persönliche Fragen geht, die ich beantworte, habt Ihr die Möglichkeit, mich besser kennenzulernen. Weiterlesen

11 Facts über mich – Liebster-Award Nominierung Teil 1

Adorable life liebster award

Juhu – ich bin dabei! Gleich von drei tollen Bloggern wurde ich für den Liebster Award nominiert. Der liebe Jochen von Jochen will kochen hat letzte Woche den Anfang gemacht. Auf seinem Blog stellt Jochen regelmäßig Koch- und Backrezepte vor, die wirklich zum nachmachen anregen. Die zweite Nominierung kam dann von der süßen Ninschi aus Österreich. Ihr Blog Bodyholic beschäftigt sich vor allem mit einem gesunden Lifestyle. Als angehende Ernährungsberaterin gibt sie regelmäßig tolle Trainingstipps und leckere Rezepte, die gut in den Alltag zu integrieren sind. Gestern ist dann noch die dritte Nominierung von der sympathischen Rosyshrimp bei mir angekommen. Sie berichtet auf ihrem Blog vor allem über Leckereien und Lebensweisheiten und ab und zu gibt es bezaubernde Katzenfotos. Schaut doch mal den den dreien vorbei und hinterlasst liebe Grüße von mir! Weiterlesen

Bambi im Winter – warum mir Laufen jetzt besonders viel Spaß macht

Eigentlich ist der Winter ja die große Zeit der Fitness-Studios und des Abnehm-Wahnsinns. Es ist auch wirklich schön, im Warmen zu trainieren und danach noch in die Sauna zu gehen. Bei mir sieht’s dieses Jahr aber Sporttechnisch ganz anders aus. Ich gehe Laufen. Draußen.

Sport Adorable Life  Weiterlesen

We adore little gifts – five things

Es gibt kaum etwas Schöneres als Jemandem, den man gern hat, eine kleine Freude zu bereiten. Vor allem in der Weihnachtszeit macht Schenken oft mehr Spaß, als selbst Geschenke zu bekommen! Wenn Ihr neben Eurer Familie und Eurer besten Freundin auch noch Eurer netten Nachbarin, Eurer lieb gewonnenen Arbeitskollegin oder Eurer Lieblingstante eine kleine Aufmerksamkeit machen wollt, haben wir für Euch hier unsere 5 things – little gifts unter 10€ zusammengestellt:

Weiterlesen

We adore december – five things

Hallo Mr. Dezember! Du bist der letzte Monat in diesem Jahr, steckst voller Überraschungen und wir sind voller Vorfreude. Wir verraten Euch heute in unseren 5 Things worauf wir uns (neben Weihnachten und Silvester) besonders freuen.

Weiterlesen

We adore wake ups – five things

Die Wake Up Call-Kampagne von UNICEF ist uns ja noch in Erinnerung. Zauberhaft, wie sich die Ladies in perfekten Posen und ohne Make-up zwischen den Laken räkeln. Naomi Campbell, Poppy Delevingne, Daisy Lowe und wie sie so heißen. Schön sind sie Alle, ohne Zweifel. Abseits vom wohltätigen Zweck ist das Selfie-im-Bett-Fieber auch bei anderen Stars ausgebrochen. Lena, Miranda, Kara und Heidi haben ungeschminkt unser Herz erobert.

Wake up Gerke Kerr Klum Delevingne

Sources: Instagram Accounts @Lena Gerke, Miranda Kerr, Kara DelevingneHeidi Klum

Aber Achtung, jetzt kommt’s – WIR SEHEN MORGENS LEIDER NICHT SO ADORABLE AUS.

Unser Haar ist zerzaust, die Augen geschwollen und bevor wir unsere Zahnbürste geküsst haben, lassen wir den Mund lieber zu. Abgesehen davon, dass es ein Naturgesetz ist, dass Aufstehen echt nicht zu unseren Paradedisziplinen gehört geben wir uns jeden Tag die größte Mühe, aus dem Bett zu kommen. Wenn es dann im Winter noch dazu kalt, dunkel und ungemütlich ist und es Euch genauso geht wie uns, müsst Ihr unsere Geheimtricks auf dem Kasten haben. Weiterlesen

Adore yourself – Five things

Heute verraten wir Euch ein kleines Geheimnis…

Es gibt unzählige Ratgeber und Ratschläge für Glück, Zufriedenheit, Selbstbewusstsein und all das andere Blabla, das das Leben lebenswerter machen soll. Wichtig sind eigentlich nur ein paar simple Grundregeln, die wir Euch heute einprügeln zeigen möchten:

1. Wenn Du mit Deiner Power für Andere da sein möchtest, musst Du als erstes auf Dich selbst acht geben. (Woher willst du sonst die Power nehmen?!)

2. Dein Leben wird Dir viel erfüllter vorkommen, wenn Du Dich mehr auf das konzentrierst, was Du hast als auf das was Du gerne hättest. (Oder haben wollen würdest wenn du könntest weil Du ja so gerne schon immer mal… LASS DAS!)

3. Du wirst viel zufriedener sein, wenn Dir bewusst ist, dass Du Alles haben kannst – nur nicht Alles zur selben Zeit. (Niemand hat alles auf einmal, geh die ersten Schritte, dann kommt das nach und nach.)

4. Bewege Dich stolz von einem ins nächste Jahrzehnt. Du wirst immer wieder Seiten an Dir entdecken, die Du lieben wirst – das Älterwerden ist nicht schlimm solange Du zulässt, Dich selbst zu lieben. (Okay, Anfang 20 ist alles viel cooler als mit 30, aber mit 30 hat man dafür schon viel mehr erlebt und weiß was einem gut tut, jetzt überlegt mal wie es mit 40 wird? Wahnsinn, so viel Leben und so viel Zeit! Mit 100 werden wir alle fantastische Frauen sein!)

5. Lerne alleine zu sein. Mit Dir. Nur Du. Kann Anfangs ein bisschen langweilig wirken, aber dann hör mal ganz tief in Dich rein. Wenn Du es schaffst, Dir selbst zu genügen – was für eine Party ist es dann, die Zeit mit den liebsten Menschen zu verbringen?

So jetzt geht bitte und schreibt Euch diese 5 Punkte in Euer Hausafgabenheft. Morgen wird abgefragt.

For all our international followers. Here is our advice for more satisfaction in your life:

1. If you want to take care of others, first take care of yourself.

2. You can be totally rich for life if you focus more on what you have than on what you want.

3. You can have it all , just not all at the same time.

4. You will flow gracefully into the next decade and the next because you will find things to love about yourself throughout your life cycle.

5. You are never alone because you will always have yourself.